Welcome Point

Die Welcome Points in Düsseldorf gibt es in allen Stadtbezirken. Sie sind in den Stadtbezirken die Anlaufstelle zu allen Fragen rund um das Thema Flüchtlingshilfe.
Hier finden Sie Informationen zu den Welcome Points der Stadt Düsseldorf
https://www.duesseldorf.de/fluechtlingsbeauftragte/welcome-points.html

Das Netz gegen Armut ist der Welcome Point für den Stadtbezirk 07 (Gerresheim, Grafenberg, Hubbelrath, Knittkuhl und Ludenberg). Unsere Grundphilosophie ist dabei, zuerst die Angebote, die allen armen und bedürftigen Menschen im Stadtbezirk zur Verfügung stehen, auch den zu uns geflüchteten Menschen zugänglich zu machen.

Gemeinsamen mit den Partnern:

Evangelische Kirchengemeinde Düsseldorf-Gerresheim
http://gerresheim.ekir.de/Gemeindeleben/Rat_und_Hilfe/

kath. Kirchengemeinde St. Margareta
http://www.st-margareta.de/neue-nachbarn.html

Bürgerstiftung Gerricus
https://www.buergerstiftung-gerricus.de/projekte/armut-fl%C3%BCchtlinge

und den Sozialberater/-innen in den Flüchtlingsunterkünften sorgen wir dafür, dass der Welcome Point mit Leben gefüllt wird.

Anlauf- und Beratungsstelle

Caritas-Diakonie-Sprechstunde
dienstags 9.00 – 11.00 Uhr (Einlass: 8.30 – 10:30 Uhr)

an folgenden Standorten:
Evangelisches Gemeindezentrum, Hardenbergstr. 3, 40625 Düsseldorf

Stiftsgebäude St. Margareta, Gerricusstr. 12, 40625 Düsseldorf

  • Gemeinsames Frühstück
  • Vertrauliche Einzelgespräche
  • Soforthilfe in Notlagen
  • Gutscheine für einen Mittagstisch in Gemeinschaft (für Ältere ab 55 Jahren) in ausgewählten Gastronomiebetrieben im Stadtbezirk
  • Allgemeine Sozialberatung durch Sozialarbeiterinnen von Diakonie und Caritas
  • Information über Hilfs- und Beratungsangebote im Stadtbezirk 7 und darüber hinaus
  • Vermittlung von Begleitung und Unterstützung bei Behördenangelegenheiten
  • Vermittlung zum Kleiderladen im Café, Hardenbergstr. 1 und zum Sachspendenlager, Quadenhofstr. 100
    (https://www.buergerstiftung-gerricus.de/projekte/armut-fl%C3%BCchtlinge/sachspendenlager/


Treffpunkt für Geflüchtete und Begegnungsmöglichkeiten mit Menschen aus dem Stadtbezirk

Café International im ev. Gemeindezentrum, Hardenbergstr. 1, mittwochs 14.30-17.30 Uhr

Begegnungscafé im kath. Gemeindezentrum Aloysianum, Gerricusplatz 28, donnerstags 16 -18 Uhr

 

Ansprechpartner und Koordinationsstelle für ehrenamtlich Engagierte

Austausch für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit:

Treffen
jeden vierten Donnerstag im Monat ab 18.15 Uhr,
Kath. Gemeindezentrum Aloysianum, Gerricusplatz 28
Arbeitskreis Flucht & Asyl,
jeden zweiten Monat mittwochs 16-18 Uhr,
Ev. Gemeindezentrum, Hardenbergstr. 1

Ansprechpartnerinnen für Ehrenamtliche:

Mechthild Schmölders, Koordinatorin Flucht und Asyl der Pfarrgemeinde St. Margareta
Telefon Büro 0211-22957933, mobil 0176-47332618, E-Mail schmoelders@st-margareta.de  Sprechstunde montags 14-17 Uhr,  Kath. Gemeindezentrum Aloysianum, Gerricusplatz 28

Beate Albert, Ehrenamtskoordinatorin der Ev. Kirchengemeinde Düsseldorf-Gerresheim
Telefon Büro 0211-580301031, mobil 0157-30700388, E-Mail beate.albert@evdus.de  

Unterkünfte für Geflüchtete im Stadtbezirk 7:

Im Stadtbezirk 7 sind im Sommer 2017 fünf Unterkünfte für geflüchtete Menschen eingerichtet.

Gemeinschaftsunterkunft: Heyestraße, Gerresheim mit 150 Plätzen

Gemeinschaftsunterkunft: Manthenstraße, Gerresheim mit 51 Plätzen

Leichtbauhalle: Bergische Kaserne, Hubbelrath mit 384 Plätzen (bis November 2017)

Wohnmodulanlage: Blanckertzstraße, Ludenberg mit 160 Plätzen

Wohnmodulanlage: Karlsbader Straße, Gerresheim mit 188 Plätzen

Die geflüchteten Menschen in den Unterkünften an der Heyestraße und Manthenstraße sowie auf dem Gelände der Bergischen Kaserne werden von Sozialberater/-innen der Diakonie betreut. An der Blanckertzstraße sind Sozialberater/-innen der AWO tätig und an der Karlsbader Straße Sozialberater/-innen der Caritas.

Die Sozialberater/-innen treffen sich regelmäßig zu einem zu einem Informations- und Erfahrungsaustausch Ansprechpartnerin ist Marie Radtke, E-Mail: Marie.Radtke@awo-duesseldorf.de